Konfliktfähige Führung – Wertschätzende Führung

von Margret Rössler (Referentin für Schulleitungsfortbildung), Dorothée Graf (Schulpsychologin) am 27.02.2020, 14.05.2020, 16.09.2020, 16.11.2020

Beschreibung:

(anzeigen/ausblenden)

In jeder Schule gibt es Konflikte. Wenn sie konstruktiv bearbeitet werden, verdeutlichen sie, welche Klärungen in der Schule notwendig sind und welche Interessen- und Kräfteverhältnisse es in Teilgruppen eines Kollegiums gibt. Wenn sie jedoch nicht bearbeitet werden, mindern sie die Leistungsfähigkeit der Schule und belasten die zwischenmenschlichen Beziehungen. Konfliktfähigkeit und Konfliktmanagement sind daher zentrale Aufgaben von Schulleiterinnen/Schulleitern und allgemein von Personen mit Leitungsfunktionen.
In Zusammenwirken zwischen Schulleitungserfahrung und schulpsychologischer Fachlichkeit werden relevante Schulleitungssituationen reflektiert und diskutiert und Handlungsoptionen praktisch erprobt. Interessant daran wird sein sich den Themen aus dem Berufswissen Schulleitung und aus psychologischer Perspektive gemeinsam anzunähern und dadurch zu neuen interessanten Ergebnissen zu kommen. Alle vier Module bieten den TN Gelegenheit, Fälle aus der eigenen Praxis exemplarisch mit einzubeziehen.

Inhalte:

Mehr...

Module und Daten

(anzeigen/ausblenden)

Modul 1: Schulleitung im Bezugssystem Schule (geschlossen)

Modul 2: Leitung und Führung (geschlossen)

Modul 3: Gesprächsführung und Beziehungsgestaltung im System Schule

  • Datum und Zeit: Neuer Termin: 16.11.2020, 10:00-16:30 Uhr
  • Ort: Köln
  • Teilnehmerbeitrag (Mitglieder): 145€ (115€)
  • ggf. Stornogebühren: (s.u.)
  • Anmeldeschluss: 02.11.2020
  • Maximale Teilnehmerzahl: 20

Modul 4: Reflexionsräume zum Leitungshandeln in konflikthaften Situationen

  • Datum und Zeit: Neuer Termin: 15.01.2021, 10:00-16:30 Uhr
  • Ort: Köln
  • Teilnehmerbeitrag (Mitglieder): 145€ (115€)
  • ggf. Stornogebühren: (s.u.)
  • Anmeldeschluss: 01.01.2021
  • Maximale Teilnehmerzahl: 20


Hinweis: dies ist eine verbindliche Anmeldung!
Bitte überweisen Sie die Tagungsgebühr unter Angabe Ihres Namens und des Moduls auf folgendes Konto:
SLV NRW
IBAN: DE55 4805 0161 0076 0038 39

Im Falle einer Stornierung erhebt die Schulleitungsvereinigung SLV NRW folgende Kosten:
  • Bis einschließlich dem 30. Tag vor Beginn der Tagung keine Kosten
  • Bis einschließlich dem 14. Tag vor Beginn der Tagung 50 % der Fortbildungskosten/Tagungsgebühr
  • Bis einschließlich dem 03. Tag vor Beginn der Tagung 75% der Fortbildungskosten/Tagungsgebühr
  • Ab dem 02. Tag vor Beginn der Tagung 100% der Fortbildungskosten/Tagungsgebühr

Modul(e) auswählen:


Private Anschrift

Schuldaten